Stromsparcheck Kommunal

Was passiert beim Stromsparcheck Kommunal?

Unser Stromspar-Team besucht Haushalte mit geringem Einkommen und analysiert deren Strom- und Energieverbrauch. Die Haushalte bekommen Tipps, wie Strom und damit bares Geld gespart werden kann. Bei einem zweiten Besuch des Stromspar-Teams erhalten die Haushalte kostenlose Soforthilfen wie Energiespar- und LED-Lampen, schaltbare Steckdosenleisten, TV-Standby-Abschalter, Zeitschaltuhren und Strahlregler für Wasserhähne, die bei Bedarf auch sofort montiert werden.

Darüber hinaus gibt es einen individuellen „Stromspar-Fahrplan“ und Hinweise, wie der Stromverbrauch mit einfachen Mitteln weiter reduziert werden kann.

Stromspar-Check
 

Zuschuss für Kühlschranktausch

Wer zusätzlich sein altes Kühlgerät mit hohem Stromverbrauch gegen ein neues Gerät der höchsten Energieklasse (A+++) tauscht, spart sogar bis zu 30% der Stromkosten und erhält hierfür noch einen Zuschuss des zuständigen Ministeriums, sowie aus einer Spende der Elektrizitätswerke Schönau.

Wer kann teilnehmen?
Einkommensschwache Haushalte mit Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenze wie beispielsweise Bezieher von ALG II, Sozialhilfe oder Wohngeld, Inhaber eines Sozialpass/Familienpass oder Personen mit geringer Rente

Wer macht den Stromsparcheck Kommunal?

Die Stromsparhelferinnen und -helfer sind für ihre Arbeit umfassend qualifiziert. Über 100 Stunden Schulung und die tägliche Praxis machen sie zu erfahrenen Ratgebern. Unsere Mitarbeiter/-innen waren selbst einmal von Arbeitslosigkeit betroffen und kennen die Alltagsprobleme von Haushalten mit geringem Einkommen aus eigener Erfahrung.


Wie sieht die bisherige Bilanz aus?
11.146 Soforthilfen im Wert von rund 55.489 € wurden seit Projektbeginn an über 800 Haushalte im Landkreis Emmendingen verteilt. Die Haushalte haben damit bis zu 10% der Stromkosten eingespart. Ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz wurde hierbei auch geleistet.


Wer fördert den Stromsparcheck Kommunal?
Die Aktion Stromspar-Check PLUS ist eine gemeinsame Aktion des Deutschen Caritasverbandes e.V. und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e.V. Die Aktion wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Finanzielle Unterstützung erhalten wir auch vom Jobcenter Emmendingen und den Energiewerken Schönau.

Weiterhin unterstützen die Stadtwerke Emmendingen unser Projekt.

Mehr Infos unter: www.stromspar-check.de

Stromsparcheck bei 48° Süd

Kontakt

Stromsparcheck

Kramer, Franz

 -  Projektleitung - Stromsparcheck / Sicherheitsbeauftragter

 

48° Süd gGmbH
Kanaustraße 17
79336 Herbolzheim

AZAV zertifiziert
Inklusionsunternehmen
finde uns auf facebook